Kinderheilkunde

Wir behandeln Kinder vom Kleinkind bis ins Jugendalter, deren Entwicklung ver­zögert oder deren Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit in der Schule, Freizeit, im Kindergarten oder zu Hause beeinträchtigt ist.

Die Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch mit den Eltern bzw. den Bezugspersonen um Ziele zu definieren. Daraufhin erfolgt eine Analyse des Entwicklungsstandes des Kindes um eine individuelle Therapie­gestaltung zu erreichen.

Das Kind lernt spielerisch seine Sinne, seinen Körper und sein Verhalten besser kennen und gezielter einzusetzen. Dies wird über alltagsrelevante Bewe­gungs­angebote, handwerklich-gestal­te­rische Aktivitäten, schriftliche Arbeits­auf­gaben sowie mit zwischenmenschlichen Angeboten wie Parallel- und Gruppen­behandlungen erreicht.

Eine gute Zusammenarbeit mit den ­Eltern und dem sozialen Umfeld ist uns wichtig und ermöglicht dem Kind eine größere Entwicklungschance.

Förderung und Verbesserung von

  • Konzentration, Daueraufmerksamkeit
  • und Ausdauer
  • Koordination, Gleichgewicht und Grobmotorik
  • Natürliche Bewegungsabläufe und
  • Tonusregulation
  • Ökonomische Kraftdosierung
  • Fein- und Graphomotorik (Schreibbewegung)
  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung von Sinnesreizen
  • (sensorische Integration)
  • Körperwahrnehmung
  • Linkshändigkeit/Händigkeitsberatung
  • Merkfähigkeit und Aufgabenverständnis
  • Lern- und Leistungsfähigkeit
  • Planvolles Denken und Handeln/
  • strukturierte Handlungsabläufe
  • Regeleinhaltung und Logikverständnis
  • Frustrationstoleranz
  • Soziale Interaktion und Kommunikation
  • Sozio-emotionale Kompetenzen bei
  • Verhaltenssteuerung, soziale Unsicherheit, Hyperaktivität, Aggressivität und Autismus

Wir arbeiten auch nach dem Marburger Konzen­trationstraining, dem ADHS-Training nach Lauth und Schlottke und dem ergotherapeutischen ­Sozialkompetenztraining EST.