Ergotherapie für Erwachsene

Wir behandeln Erwachsene mit ­körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen des täglichen ­Lebens.

Die Behandlung beginnt mit einem ­Aufnahmegespräch um die Therapieziele zu definieren. Daraufhin folgt eine ­ganzheitliche Analyse des gesundheit­lichen Zustandes um die Therapie ­möglichst individuell zu gestalten.
Der Patient lernt in der Ergotherapie wichtige Grundlagen seiner Erkrankung kennen und erhält Übungen und Tipps für den Alltag.

Eine professionelle und qualitativ hochwertige Behandlung sowie eine freundliche Praxisatmosphäre tragen dazu bei, sich wohl und umsorgt zu fühlen und unterstützen damit einen positiven Behandlungsverlauf.

  • Schlaganfall, Hirnblutung, Schädel-Hirn-Trauma
  • Demenz, Hirnleistungsstörung
  • Rheumatische Erkrankung (Arthrose, Arthritis)
  • Parkinson-Syndrom
  • Multiple Sklerose, ALS, Guillain-Barré-Syndrom
  • Querschnittslähmung
  • Nervenverletzung sowie Polyneuropathie
  • Sehnen-/ Muskelverletzung
  • Muskeldysbalance, Kontraktur
  • Fraktur, Luxation, Amputation
  • Narbenstörung, Verbrennung
  • Schwellung und Durchblutungsstörung
  • Fehlstellung und Behinderung
  • chronischer Schmerz wie z.B. CRPS
  • Grobmotorik, Balance
  • Feinmotorik, Schreibmotorik, Handkoordination
  • Tonusregulierung
  • Optimierung der Bewegungsabläufe
  • Neuropsychologische Fähigkeiten wie Ordnen und Nachvollziehen von Teilschritten
  • Geistige Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, ­Konzentration, Merkfähigkeit, Lese-Sinn-Verständnis
  • Aufnahme, Verarbeitung, Weiterleitung von sensorischen Reizen
  • Kontaktfähigkeit, Kommunikation, Orientierung zu Raum, Zeit und Person
  • Selbsthilfetraining (Essen/Trinken, Körperpflege usw.)
  • Wohnraum- und Hilfsmittelberatung
  • Angehörigenberatung