Bild handtherapie
Hintergrund handtherapie

Behandlung

Handrehabilitation

Die Handtherapie umfasst die Rehabilitation von Beschwerden im Hand-, Arm-, und Schulterbereich.
Unsere Hände spielen in ihrer Funktion und Wahrnehmung eine unschätzbare Rolle um alltägliche Dinge des Lebens zu erledigen. Mit dem Einsatz spezialisierter und erprobter Behandlungsformen, ist unser Ziel Sie in der bestmöglichen Wiederherstellung ihrer Handfunktion zu unterstützen. Vor jeder Behandlungsserie erfolgt eine umfassende Befunderhebung und Funktionsanalyse sowie eine individuelle Absprache der Therapieziele.
Behandelt werden Menschen mit angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen der oberen Extremität.

Beispiele

  • Nervenverletzungen/-operationen
  • Sehnenverletzungen/-operationen
  • Schmerzsyndrome wie CRPS
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Frakturen und Luxationen
  • Muskelschädigungen
  • Amputationen
  • Verbrennungen
  • Arthrosen
  • Narbenstörungen

Die Behandlung beinhaltet unter anderem

  • Funktions- und Muskelaufbautraining
  • Aktive und passive Bewegungsübungen
  • Manuelle Therapie
  • Sensibilitätstraining nach Nervenschädigung
  • Narbenmanagement nach Operationen und Verbrennungen
  • Ödem und Kontrakturprophylaxe
  • Übungen zur Verbesserung von Grob- und Feinmotorik
  • Schreibtraining
  • Thermische Anwendungen wie z.B. Paraffinbad
  • Spiegeltherapie z.B. bei Schmerzsyndromen
  • K-Taping
  • Physikalische Maßnahmen wie Elektrotherapie und Ultraschallbehandlung
  • Anfertigung individueller Handschienen
  • Alltagstraining nach komplexen Handverletzungen
  • Hilfsmittelberatung für Zuhause
  • Gelenkschutztraining
  • Funktionelle Spiele
  • Ergänzend biete ich auch alternative Methoden wie z.B. Schröpfen, Basen-Bäder, Cross-Tapes, Ohrakupressur und Moxa-Behandlungen an.